Nach einem halben Jahr habe ich es tatsächlich geschafft. Die Tagesdecke ist fertig gehäkelt.

Blog image

Und jetzt habe ich - mit ganz dünnem Baumwollgarn - begonnen, eine Kissenhülle zu häkeln. Ein Teil in weiß ist schon fertig und das Gegenstück ist beige.

Blog image

Blog image
Die Farbei beige kommt hier nicht so richtig hervor. Na macht nichts. Ich werde das fertige Kissen noch hier einstellen.
Das Muster ist das Gleiche, wie schon bei meiner ersten Häkeldecke beschrieben.
Aber hier trotzdem noch einmal die Beschreibung.

Anleitung dafür:

1. Rd. 4 Lfm - mit einer ktm schließen
2. Rd. 3 Lfm + 2 Lfm - also 5 Lfm
dann 3 x 3 Stäbchen in die Mitte häkeln - zwischen jedem 3. Stäbchen 1 Lfm.

zum Schluss, vor der Ecke, nur noch 2 Stb. häkeln (da ja am Anfang mit den 5 Lfm. gleichzeitig ein Stb. gehäkelt wurde)
dann auch keine Lfm mehr, sondern in die 3. Lfm des Stb. mit einer ktm. schließen.

ansonsten: auf der "Geraden" immer 3 Stb. und dazwischen 1 Lfm.
normale Ecke: 3 Stb., 2 Lfm, 3 Stb.

3. Rd. 3 Lfm + 1 Lfm = 4 Lfm. und dann wieder Ecke

3. Rd. immer wiederholen


Eure Gritti