Tagebuch

Tagebuch

Login

....ist nur für mich selbst. Somit kann ich meine Einträge schreiben und ändern usw. Also nicht anklicken.

Juni - Donnerstag, der 13.

Das Jahr 2013Geschrieben von Gritti Do, Juni 13, 2013 09:29:43

Home

Jetzt bin ich fertig. Seit ein paar Tagen bin ich ständig am Erstellen von DiaShow's und einem Video.

Die DiaShow's zeigen unseren Besuch in Dresden vom 24.5. - 26.5.2013. Da hatten wir Glück, dass es in dieser Zeit war. Es war zwar sehr kalt, nur bis 8°C, aber dafür hatten wir entsprechende Jacken mit. Zwei Wochen später hätten wir stornieren müssen.

Dresden ist eine imposante Stadt. Ich habe natürlich viel fotografiert und diese Fotos in 3 DiaShow's gesetzt, da ich der Meinung bin, dass es so viel schöner anzuschauen ist.

Diese DiaShow's sind in meiner HP unter "Video" zu sehen.

Am 4.6. war ich mit meiner Kamera in der Altstadt an der Donau von Regensburg, wo leider Hochwasser war. Ich finde, es ist wichtig, dies alles zu fotografieren oder zu filmen, damit später die Enkel und sämtliche Generationen danach wissen, was in Regensburg alles geschehen ist. Das ist wie bei uns, wenn wir ganz alte Fotos anschauen und mit der heutigen Zeit vergleichen. Interessant.

Auch das ist alles unter "Video" zu finden und anzuschauen.

Viel Spass.

Ich hoffe, jetzt hält sich das sommerliche Wetter länger. Ich war gestern wieder mit dem Radl unterwegs. Es ist nur schade, dass ich noch nicht wieder an der Donau entlang radln kann. Die Wege dort sind noch ziemlich aufgeweicht.

Bevor ich gestern raus bin, habe ich bei uns im Wohnzimmer eine riesen Pflanze entsorgt. Es war eine Diffenbachia. Oh doch, sie ist noch super gewachsen . Aber leider zuuu groß und deshalb zuu schwer, so dass sie umkippte und nur noch von der Wand dahinter gehalten wurde. Und das so zusammengequetscht aus, nicht mehr schön. Ich habe es leider versäumt, davon ein Foto zu machen , bevor ich sie kappte.

So sah sie aus, bevor sie kippte. Da also alles noch in Ordnung. Hier sieht man ihre Größe.

hinten in der Ecke.

Momentan ist es etwas ungewohnt, so leer. Ich habe die Idee, dort noch ein Schränkchen hinzustellen, das etwas über die Couch hinaus ragt.

Also sind demnächst die Möbelhäuser auf dem Plan.

Weiter »