Urlaubserfahrungen

Urlaubserfahrungen

Urlaubsberichte

Ja, eigentlich muss es heißen: Urlaubsberichte .

11. - 16.05.2014

BerlinGeschrieben von Gritti Mi, Juli 02, 2014 15:18:32
Home

Endlich wieder eine Reise nach Berlin. Das letzte Mal waren wir vor ca. 15 Jahren dort. Damals recht regelmäßig, da meine Cousine mit ihrer Familie dort wohnte.

Dieses Mal hatten wir wieder einen großen Grund. Ich schreibe mich schon seit Jahren mit einer Dame aus Berlin, im etwa gleichen Alter, wie ich. Wir verstanden uns auf Anhieb, da wir die gleiche Wellenlänge haben und wurden zu sehr guten Freundinnen.

2011 waren ihr Mann und sie hier in Regensburg, also musste es doch sein, dass wir sie in Berlin auch besuchen. Es sind ganz tolle Gastgeber.
Gewohnt haben wir im Hotel "Entree" in Karlshorst. Dieses wird Türkisch geführt ist aber in der Einrichtung asiatisch - lach. Das Hotel ist 5 Strassenbahn-Stationen von meiner Freundin ihrer Wohnung entfernt. Also kein Problem. Denn zum Frühstück und Abendessen waren wir immer bei D. eingeladen. Bis auf zwei Mal, wo wir im Restaurant essen waren.

Auch trafen wir uns mit D.'s Freundin. Irgendwie kam es damals dazu, dass auch wir uns schreiben. Wir waren einen Vormittag mit ihr und ihrem Hund in der Wuhlheide spazieren und einem Nachmittag zum Kaffee eingeladen. Sie und ihr Mann sind liebe Menschen.

Die Wuhlheide ist ein städtisches Waldgebiet im Berliner Ortsteil Oberschöneweide. Es gibt dort überwiegend Laubbäume. Wenn es richtig heiß draußen ist, ist es sicher angenehm, dort - von den Blättern geschützt - spazieren zu gehen.

Wir lieben Berlin, das hat uns schon immer fasziniert.

Wieder einmal fuhren wir zu den Eisheiligen, wie auch schon im Jahr zuvor nach Dresden. Tja und es war dann entsprechend kalt. Aber das macht uns nichts, denn wir nehmen immer dickere Jacken mit, die wir dann auch brauchten.

Gleich am Montag fuhren wir mit dem Auto , B. ist gefahren, zum letzten Stück Mauer. Total interessant, da die Mauer mit Graffiti-Szenen-Bilder besprüht ist. Wirklich richtig tolle Bilder dabei.
Gegenüber befindet sich das O 2-World.

Wir schauten uns den Potsdamer Platz,schlenderten entlang des Kurfürstendamm's, den Alexanderplatz, Berliner Dom und noch vieles mehr, an. Was wir nicht schafften, war das Brandenburger Tor und die Siegessäule zu Fuß anzuschauen. Aber das macht nichts, denn es war nicht das letzte Mal, dass wir Berlin besuchten.

Am Dienstag trafen wir uns am Abend in einer Pizzaria "il Ritrovo, im Stadtteil Friedrichshain, Wühlischstrasse, mit meiner Counsine ihren Kindern, die alle in Berlin wohnen.

Diese Pizzaria ist total urig eingerichtet. Dunkle Holztische, -stühle und -bänke. An den Wänden kann sich jeder mit einem Marker verewiglichen. Von außen sieht sie nicht gerade einladend aus. Aber es ist eine Inn-Pizzaria. Zum Glück hatte meine Verwandtschaft reserviert, denn es wurde voll, so richtig voll. Die Pizzen total lecker und riesen groß. Mein Mann bestellte sich Tomaten-Mozarella. Da kam ein Teller mit drei großen Tomaten und ein großes Stück Büffelmozarella mit selbstgebackenem Brot. Also hieß es, selbst schneiden. Das war sooo viel, dass er es nicht schaffte.

Der Abend mit den Verwandten, ihren Partnern/Partnerin und deren Kinder war richtig schön. Denn in dieser Formation werden wir es wohl nicht mehr so schnell schaffen, zusammen zu kommen.


Am Dienstag übern Tag, waren wir mit meiner Freundin alleine unterwegs, da ihr Mann zur Arbeit gerufen wurde und eine Spätschicht einlegen musste. Aber auch mit D. alleine, war es natürlich super. Am Abend sind wir mit ihr in die "Wernesgrüner Bierstuben" zum Essen gegangen. Das ist auch in Karlshorst - gleich ggü. dem Hotel. Ich muss sagen, auch dort hervorragendes Essen.

Am Mittwoch sind wir alleine nach Köpenick raus gefahren. Ausgerechnet an diesem Vormittag war das Wetter nicht besonders. Erst Sonne, aber gerade, als wir dort unterwegs waren, regnete es und hörte nicht mehr auf. Dadurch haben wir nicht viel anschauen können und sind mit der nächstmöglichen Bahn wieder zurück gefahren.

Am letzten Tag - Donnerstag - waren wir mit D. und B. in Richtung Wustermark unterwegs, dort befindet sich seit 1. Mai 2014 ein Erlebnis-Bauernhof. Sehr schön dor, auch wenn es eher für Familien mit Kindern gemacht ist. Trotzdem war es auch für uns sehenswert.
http://www.karls.de/berlin-freizeitpark-kinder.html

Freitag fuhren wir - nach einem ausgiebigen Frühstück - zurück nach Hause.

All diese Fotos von Berlin könnt ihr auch - wie die anderen - auf meiner HP bei "Galerie/Urlaubsbilder" sehen.

Auf Wiedersehen in Berlin, ich schicke liebe Grüsse zu euch.











  • Kommentare(0)//urlaubserfahrungen.eastbavaria.de/#post14