Urlaubserfahrungen

Urlaubserfahrungen

Urlaubsberichte

Ja, eigentlich muss es heißen: Urlaubsberichte .

August-September 2013

DänemarkGeschrieben von Gritti Mi, Juli 02, 2014 12:50:42
Home

Vom 17.8. - 07.09.2013 waren wir nun wieder , für 3 Wochen, an Dänemark's Westküste.
Dieses Mal hatten wir ein Haus nur für 2 Personen gebucht. Tja, das hätten wir lassen und stattdessen lieber ein größeres Haus nehmen sollen.
Denn dieses Haus war eine Katastrophe. Ich habe leider nicht auf das Baujahr oder irgendwelche Renovierungen aufgepasst. Ich glaube, es wurde irgendwann in den achziger Jahren gebaut und seitdem nie wieder etwas dran gemacht. Demensprechend sieht es auch aus. Die Einrichtung ist total alt, das ganze Haus stinkt alt - selbst mit viel Lüften - bekamen wir den Gestank nicht heraus.



Den sogenannten Wintergarten konnten wir überhaupt nicht nutzen. Dort waren nur einfach Bretter auf dem nackten Dünen-Sand-Boden ausgelegt, ringsherum sah man diesen Boden heraus schauen. Die Holzsessel waren noch ok., da kann ja kaum etwas kaputt gehen, aber die Auflagen, die reinste Sauerei. Alt , fleckig, eklig.

Es gab an der Südseite nicht einmal eine feste Terasse. Wir sind raus aus der Tür und standen inmitten vom Dünengras, das wir erst einmal festtreten mussten, damit wir dort die Stühle aufstellen können. Hätte ja mal gemäht werden können.

Als wir das erste Mal geduscht haben, merkten wir, dass der Duschkopf wohl auch schon uralt war. Total verkalkt , kam kaum noch ein Wasserstrahl durch.
Das meldeten wir aber im Büro des Veranstalters, da kam der Hausmeister mit einer ganz neuen Duschstange und -kopf. Das war dann ok.

Das Einzige, was in Ordnung ist, ist die Küche, da ist alles vorhanden. Sogar ein Geschirrspüler, Mikrowelle und Herd mit Backofen. Auch das Geschirr und Besteck ist reichlich.

Nie wieder werde ich vergessen, nach dem Baujahr oder einer entsprechenden Renovierung zu schauen.

Was an dem Standort des Hauses super ist, dass wir innnerhalb von 2 min. am Strand waren und die Einkaufsmöglichkeit - in Söndervig - nicht weit weg ist.
Das ist aber auch schon alles.

Wir haben trotzdem das Beste draus gemacht und uns erholt. Aber so richtig wohl fühlten wir uns nicht.

Das Wetter war ziemlich gut, zum Glück, die ersten zwei Wochen kaum Regen, so dass wir viel am Strand waren oder auch spazieren gehen konnten. Das haben wir richtig ausgenutzt.
Von zu hause nehmen wir immer zwei Klappstühle mit und diese dann an den Strand, denn auf dem Boden liegen, das funktioniert bei uns nicht mehr so richtig, da machen die Knochen nicht mehr mit - ha ha ha.
Leider ging einer der Stühle kaputt, aber kein Problem. Wir fuhren nach Hvide Sande, dort gibt es ein Geschäft, wo wir uns einen Neuen kaufen konnten. Kostete nicht mehr, als in Deutschland. Das ist so ein "Regiestuhl" Da sitzt mein Mann drinnen **gg**.

Auch dieses Jahr - 2014 - fahren wir um die gleiche Zeit wieder nach Dänemark. Natürlich habe ich beim Buchen des Ferienhauses gut aufgepasst.
Wie es der Zufall will, ist es ein Haus, indem wir schon einmal 2006 waren und somit wissen wir, wo es ist. Es ist für 6 Personen und wurde 2007 renoviert, also nachdem wir dort waren. Zumindest auf den Fotos beim Anbieter sieht es gemütlich und schön hell aus.
Der einzige Luxus, auf dem wir verzichten müssen, sind ein Geschirrspüler und die Waschmaschine. Dafür haben wir WLan kostenlos, was wir voriges Jahr nicht hatten. Wäsche müssen wir eben genügend mitnehmen oder ich wasche mal etwas mit der Hand raus. Genauso wie das Geschirr spülen halt mit der Hand erfolgen muss. Ist doch kein Problem, wir haben Urlaub und Zeit. Hauptsache alles andere ist gut in Ordnung, das ist das Wichtigste.

Ich werde darüber berichten, ob alles so klappte, wie wir es uns wünschten.

Bis dahin - Gritti

  • Kommentare(0)//urlaubserfahrungen.eastbavaria.de/#post12